Start ins Studium: erfolgreich ankommen in einer neuen Welt

Start ins Studium: erfolgreich ankommen in einer neuen Welt
Bild: Marion Michele

Für Studienbeginner ist vieles neu: die Welt an der Uni, die erste eigene Bude, vielleicht eine neue Stadt – und die Herausforderung, das Ganze unter einen Hut zu bringen. Damit das gelingt und Spaß macht, bietet die persönliche Studienstart-Beratung von FreiGestalten kompetente Unterstützung.

Raus aus dem Elternhaus, rein in die erste eigene Wohnung (oder WG) und endlich alles alleine entscheiden – die große Freiheit. Ein Studium ist aber immer auch der Start in ein neues Leben. Inmitten neuer Menschen und Umgebungen die eigene berufliche Zukunft planen und gestalten – das ist ziemlich aufregend und steckt voller Herausforderungen.

Damit dieser Plan aufgeht und auch Spaß macht, sind ein paar Dinge zu beachten. In der Uni ist vieles anders als in der Schule (z.B. selbstständig lernen und entscheiden, ob man die Vorlesungen besucht). Und auch der Alltag bietet die eine oder andere Herausforderung. Die eigene Bude bedeutet nämlich auch: selbst einkaufen und das Budget alleine verwalten. Die eigene Zeit managen, die dann doch knapper ist als angenommen.

Studieren, was wirklich passt
Wer erfolgreich studieren und seine eigenen Entscheidungen treffen möchte, kann von einer Studienstart-Beratung sehr profitieren. Die FreiGestalten-Berater sind dafür auf besondere Weise geeignet. Erstens sind sie Hochschullehrer an verschiedenen Institutionen. Zweitens sind sie Eltern von Kindern, die ihr Studium erfolgreich durchlaufen. Und drittens sind sie professionelle Berater mit langjähriger Coaching-Erfahrung.

Themen der Studienstart-Beratung mit FreiGestalten

  • Studienplanung: Wie ist das Studium aufgebaut? Überblick über Inhalte und Verlauf. Welche Regeln und Fristen sind wichtig? Wann sind Prüfungen? Welche Praktika sind sinnvoll?
  • Studienverlauf an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Ziele im Semesterverlauf setzen, fokussiert studieren. Meilensteine festlegen, die realistisch sind und motivieren. Ein zentrales Dokument für die Studienverlaufsplanung aufstellen.
  • Zeitmanagement: Wie viel Zeit braucht man fürs Lernen? Wie viel bleibt für Freizeit, Freunde und Sport? Wie organisiert man seine Zeit effektiv? Keine Fristen und Deadlines verpassen.
  • Lerncoaching: Wie kann man individuell am besten lernen? Morgens oder abends? Alleine oder in Gruppen? Welche persönliche Strategie funktioniert am besten?
  • Schreibcoaching: Welche Regeln gelten für wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten?

In diesem Rahmen stehen die FreiGestalten-Berater auch für eine Gesprächsunterstützung bei Studiumsschwierigkeiten zur Verfügung, ebenso bei drohendem Studienabbruch, Wechsel der Studienrichtung oder bei persönlichen Problemlagen. Wer auch in diesen schwierigen Situationen souveräne Entscheidungen treffen möchte, bekommt mit der persönlichen und kompetenten FreiGestalten-Beratung eine wertvolle Hilfe.